Grundmann wieder am Hörer |Corona-Sprechstunde

Am kommenden Montag, dem 9. November bietet der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann zwischen 10 Uhr und 12 Uhr erneut eine Telefonsprechstunde an.

Grundmann: „Wir haben einen exponentiellen Anstieg in nahezu allen Regionen Deutschlands. Eine effiziente Kontaktnachverfolgung ist in großen Teilen nicht mehr möglich. Seit Bekanntgabe der neuen Infektionsschutzregeln erreichen mich zahlreiche Anfragen auf den unterschiedlichsten Kanälen. Die Unsicherheit wegen Corona ist groß, die Fragen vielfältig. Deshalb möchte ich für die Menschen da sein und unbürokratisch Hilfe leisten, “ so der Abgeordnete.

Grundmann sieht die Solidarität als das Gebot der Stunde: „Wir müssen jetzt besonders Gastronomen, Hotellerie und Kulturschaffenden zur Seite stehen. Dafür haben wir ein neues zusätzliches Hilfsinstrument geschaffen.“  Für den kritischen November können Unternehmen bis zu 75 Prozent des Umsatzes – berechnet auf Grundlage des Vorjahres – beantragen, so der Abgeordnete.

„Ich hoffe doch auch, dass wir schnellstmöglich wieder zur Normalität übergehen können. Mit einem Impfstoff – den ich im Frühjahr erwarte – können wir Licht am Ende des Tunnels erkennen. Bis dahin müssen wir alle fest zusammenhalten und füreinander die Regeln beherzigen“, so Grundmann.

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, wird um Anmeldung unter der Telefonnummer: 04141/690045 oder per E-Mail: oliver.grundmann.ma03@bundestag.de gebeten. Bei der Anmeldung sollte eine Telefonnummer und das Anliegen mitgeteilt werden.